Klicken, um Video anzuschauen
Wetter

Reutlingen

Leichter Schneefall
0 / 2° C
Luftfeuchte: 89%

Tübingen



Luftfeuchte:

Balingen

Leichter Schneefall
-1 / 1° C
Luftfeuchte: 94%
RTF.1-Community RTF.1-Community

Besuchen Sie uns auch auf

WERBUNG:

Reutlingen:

180 Jahre TSG - Vereinsfest und Familientag im Ringelbach

Bei strahlendem Sonnenschein feierte der größte Sportverein Reutlingens - die TSG - ihr Vereinsfest und den Familientag am TSG Sportzentrum im Ringelbach. Unter dem Motto „Bewegen vereint die Vielfalt - 180 Jahre TSG“ präsentierten sich dabei die einzelnen Abteilungen mit ihren Sportangeboten zum Testen und Mitmachen.

Trotz hoher Temperaturen ließen sich die Besucherinnen und Besucher des TSG Vereinsfestes und Familientags am Wochenende nicht davon abhalten, vor Ort aktiv zu werden. An verschiedenen Mitmachstationen präsentierten sich die Sportabteilungen mit ihrem Angebot.

„Wir haben dieses Jahr das zweite Vereinsfest. Das richtet sich an unsere Mitglieder, Unterstützer, die Familienangehörigen, alle Bewohner im Umkreis. Wir feiern 180 Jahre Bestehen, da kann man feiern und wir binden auch unsere Sponsoren und Unterstützer mit ein, damit wir die große TSG-Familie weiterbringen können", erklärt der stellvertretende Vorsitzende Thomas Schwanzer.

Die Vereinsfamilie wächst

Die große Familie besteht aus rund 4570 Mitgliedern und ist derzeit der 28. größte Sportverein im Württembergischen Landessportbund, berichtet der 1. Vorsitzende Andreas Keppler. Nach der Coronazeit kämen insbesondere viele Kinder und Jugendliche neu in den Verein. Einige Abteilungen würden regelrecht bestürmt, so Keppler. Zum Teil gebe es Aufnahmestopps, weil es nicht so leicht wäre, ehrenamtliche Übungsleiter zu finden. So sei die Abteilung Basketball beispielsweise sehr überlaufen – auch weil die TSG Ravens momentan erfolgreich in der ersten Regionalliga untwegs sei, so Keppler.

Ehrenamtliche Übungsleiter werden knapp

Um auch weiterhin ehrenamtliche Übungsleiter zu bekommen, setzt der Verein auf Schulungen, Kameradschaft und Vereinstätigkeit, um den Verein für Mitglieder und Familienangehörige interessant zu machen. Funktioniert hat das zum Beispiel bei der 23-jährigen Laura.

„Ich bin tatsächlich schon seit ich 15 Jahre alt bin im Ehrenamt dabei. Wir sind so bisschen von unserer Abteilungsleiterin reingezogen worden und es macht einfach total Spaß mit den ganzen kleinen Kindern und denen das beizubringen, was ich auch selber total gern mache", schwärmt Laura. Sie mache es stolz, wenn junge Vereinsmitglieder jetzt zu ihr kämen und ihr berichten, dass sie ebenfalls Trainer werden wollen.

Sport als Integrationshilfe

Doch Sport ist mehr als körperliche Ertüchtigung und Training. Insbesondere eine Vereinsmitglieschaft fördert zusätzlich soziale Kompetenzen und hilft auch bei der Integration.

„Beim Sport kommen verschiedenste Bevölkerungsschichten zusammen. Und beim Sport ist es auch so, da reicht es auch aus, wenn Sie z.B. neu zugezogen sind und der deutschen Sprache noch nicht so mächtig sind, dann können Sie trotzdem mitmachen. Ein Sportler kann auch Teilhabe realisieren, ohne das er jetzt z.B. perfekt Deutsch kann", weiß der stellvertretende Vorsitzende Ramazan Selçuk .

Bei so viel Körpereinsatz, muss dem Körper natürlich auch Energie zurückgeführt werden. Aber darum hatte sich die TSG ebenfalls ausgiebig gekümmert.

Am Abend wurden dann auf der Showbühne noch die langjährigen Mitglieder für ihre Vereinstreue geehrt.

(Zuletzt geändert: Montag, 10.07.23 - 16:26 Uhr   -   1294 mal angesehen)
blog comments powered by Disqus
WERBUNG:
WERBUNG: